Anwaltskanzlei Rainer Ferslev

Kanzlei für Insolvenz- und Wohnungseigentumsrecht Hamburg

Veröffentlichungen

  • "Die GmbH-Haftungsfallen bei Gründung, Krise, Sanierung."
    Erschien: 11/2004 im Deutschen Anwaltverlag

    Info: Das Werk bietet eine systematische Darstellung der Risiken, denen ein Geschäftsführer und ggf. auch ein Gesellschafter einer GmbH von ihrer Gründung an, in der Insolvenz und bei der Unternehmenssanierung ausgesetzt ist.

  • EWiR 12/2003, Seite 605: Kommentierung der Entscheidung des AG Hamburg vom 10.10.2002 zur Dispositionsmaxime des insolvenzantragstellenden Insolvenz-Gläubigers.
  • EWiR 13/2004, Seite 679: Kommentierung der Entscheidung des OLG Frankfurt / M. vom 11.11.2003 zum existenzvernichtenden Eingriff im Konzerninsolvenzrecht.
  • Betriebswirtschaftliche Mandantenbetreuung 09/2004: "Risiken und Pflichten bei der Beratung in Insolvenz geratene Unternehmen".
  • EWiR 18/2004, Seite 932: Kommentierung der Entscheidung des BGH vom 15.01.2004 zur beabsichtigten Eigenverwaltung im Insolvenzeröffnungsverfahren.
  • EWiR 07/2005, Seite 313: Kommentierung der Entscheidung des OLG Rostock vom 04.10.2004 zur Haftung des vorläufigen starken Insolvenzverwalters.
  • EWiR 07/2006, Seite 211: Kommentierung der Entscheidung des BGH vom 03.11.2005 zur Haftung des Insolvenzverwalters auf das negative Interesse.
  • EWiR 14/2007, Seite 437: Kommentierung der Entscheidung des BGH vom 25.01.2007 zur persönlichen Haftung des Insolvenzverwalters gegenüber einem Vermieter bei unerlaubter Untervermietung an einen unzuverlässigen Untermieter.
  • EWiR 20/2007, Seite 625: Kommentierung der Entscheidung des BAG vom 25.01.2007 zur Subsidiarität der Haftung des Insolvenzverwalters (hier: gegenüber der eines Betriebserwerbers für Masseanforderungen aus dem Arbeitsverhältnis).
  • DAR Deutsches Autorecht, Rechtszeitschrift des ADAC, 08/2008, Seiten 448 - 453: Kfz- und Insolvenzrecht.
  • VuR, Zeitschrift für Verbraucher und Recht, 11/2008 Kommentierung des Beschlusses des Landgericht Hamburg vom 07.07.2008 zum Aktenzeichen 326 T 17/08 zum Lastschriftwiderruf in Verbraucherinsolvenzverfahren.
  • EWiR 24/2008, Seite 759 Kommentierung der Entscheidung des BGH vom 17.07.2008 zum Rechtsschutzbedürfnis des Insolvenzverwalters für die Abwehr der Feststellung einer Forderung zur Insolvenztabelle auch bei einer Haftungsquote von Null.
  • EWiR 11/2009, Seite 343 Kommentierung der Entscheidung des BGH vom 18.02.2008 zu Ansprüchen von Gläubigern, die auf Anforderung auf ein Anderkonto des Treuhänders Zahlungen geleistet haben.
  • EWiR 8/2010, Seite 255 Kommentierung der Entscheidung des BGH vom 08.10.2009 zur Vergütung der Mitglieder eines Gläubigerausschusses im masselosen Verbraucherinsolvenzverfahren.